Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nucleus oculomotorius accessorius

von lateinisch: nucleus - Kern, oculus - Auge
Synonyme: Nucleus Edinger-Westphal, Edinger-Westphal-Kern, Nucleus accessorius nervi oculomotorii
Englisch: Edinger-Westphal nucleus

1 Definition

Der Nucleus oculomotorius accessorius ist ein akzessorischer Kern des III. Hirnnervs (Nervus oculomotorius) im Mesencephalon, von dem die präganglionären parasympathischen Fasern zum Auge ziehen.

2 Anatomie

Der paarige Nucleus oculomotorius accessorius liegt anterolateral des Aquaeductus cerebri im rostralen Bereich des Mittelhirns, etwa auf dem Niveau der Colliculi superiores. Es ist der am weitesten rostral gelegene parasympathische Kern.

3 Funktion

Der Nucleus oculomotorius accessorius steuert die Pupillenkonstriktion (Miosis) über den Musculus sphincter pupillae, sowie die Akkommodation der Linse durch den Musculus ciliaris.

Diese Seite wurde zuletzt am 17. Mai 2018 um 11:19 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (3.29 ø)

45.210 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: