Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Non-Stress-Test

von englisch: non stress - stressfrei
Englisch: nonstress test

1 Definition

Der Non-Stress-Test, kurz NST, ist eine besondere Form des CTGs, die vor dem Einsetzen von Wehen eingesetzt wird und der orientierenden Statusbeurteilung des Fetus dient.

2 Indikation

Der Non-Stress-Test wird eingesetzt, um eine Risikoschwangerschaft zu überwachen, falls der klinische Verdacht auf eine Hypoxämie besteht und wenn das ungeborene Kind ein erhöhtes Risiko hat, im Mutterleib zu versterben.[1]

3 Durchführung

Der Non-Stress-Test ist eine Abwandlung des normalen CTGs und kann ab der 26. Schwangerschaftswoche durchgeführt werden.[2][3]

Die Herzfrequenz des Fetus wird gemessen und beobachtet wie sie sich in Abhängigkeit von fetalen Bewegungen verändert.[3] Da Kindsbewegungen vermehrt nach der Nahrungsaufnahme auftreten, wird empfohlen die Untersuchung nach einer Mahlzeit durchzuführen.[2]

Das Vorliegen von beschleunigten Herzfrequenzen als Reaktion auf eine fetale Aktivität wird als reaktiv bzw. normal bezeichnet. Der Non-Stress-Test wird als normal eingestuft, wenn innerhalb von 20 Minuten zwei oder mehr Beschleunigungen der fetalen Herzfrequenz beobachtet werden. Man spricht von einem nicht-reaktiven oder abnormalen Test, wenn über 40 Minuten keine oder kaum Beschleunigungen auftreten.[4]

Der Name des Tests ergibt sich daraus, dass die Untersuchung für das ungeborene Kind keine physische Belastung darstellt.[3]

4 Quellen

  1. Umana et al. Prenatal Non-stress Test, StatPearls Publishing, Treasure Island (FL), 2021
  2. 2,0 2,1 Baltzer et al. Praxis der Gynäkologie und Geburtshilfe, 1. Auflage, Stuttgart: Thieme, 2006
  3. 3,0 3,1 3,2 Nonstress test - Mayo Clinic, abgerufen am 14.10.2021
  4. ACOG Guidelines on Antepartum Fetal Surveillance, abgerufen am 14.10.2021

Diese Seite wurde zuletzt am 15. Oktober 2021 um 16:37 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

21 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: