Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nitrat

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

1 Definition

Nitrate sind die Salze und Ester der Salpetersäure.

2 Pharmakologie

Nitrate erweitern die Körpervenen, vermindern dadurch den Blutrückfluss zum Herzen, was zu einer Senkung des Blutdrucks, der auf die Innenseite des Herzmuskels wirkt (Vorlast), führt. Dadurch verbessern sie indirekt die Durchblutung des Herzmuskels und wirken daher gegen Angina pectoris.

In normalen therapeutischen Dosen wirken Nitrate eher an den venösen Kapazitätsgefäßen als an den Arterien. Mit Erhöhung der Dosis steigt auch die Wirkung an den Arterien.

Die Gabe von Nitroglycerin eignet sich vor allem für den akuten Angina-pectoris-Anfall, seine Wirkung tritt innerhalb von ein bis zwei Minuten ein und hält nur fünf bis zehn Minuten an. Bei der dauerhaften Gabe von Nitraten und bei Langzeitnitraten tritt eine Toleranzentwicklung ein, die den therapeutischen Effekt egalisiert.

3 Substanzen

4 Indikationen

5 Nebenwirkungen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

17 Wertungen (3.35 ø)

57.757 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: