Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Neonatal Small Left Colon Syndrome

1 Definition

Das Neonatal Small Left Colon Syndrome, kurz NSLCS, ist eine seltene Erkrankung von Neugeborenen, die durch eine plötzliche Kalibertransition des Colon descendens ab der linken Kolonflexur gekennzeichnet ist.

2 Ätiologie

Als wichtigster Risikofaktor gilt ein Gestationsdiabetes bzw. ein vorbestehender Diabetes mellitus der Mutter.

3 Klinik

Die Kinder fallen vor allem durch Obstipation auf, die oftmals das Ausbleiben oder die Verzögerung des Mekoniumabgangs mit sich bringt. Es kann zu einem zunehmend geblähten Abdomen, Erbrechen und einer Aspiration von Mageninhalt kommen.

4 Diagnose

Die Diagnose wird meist per Kolonkontrasteinlauf gestellt.

5 Differentialdiagnosen

6 Therapie

In der Regel verläuft das Neonatal Small Left Colon Syndrome innerhalb der ersten postpartalen 24 bis 48 Stunden selbstlimitierend. Der diagnostische Kolonkontrasteinlauf kann auch einen therapeutischen Effekt haben.

Diese Seite wurde zuletzt am 11. August 2021 um 16:33 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

36 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: