Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nelarabin

Handelsname: Atriance®
Englisch: nelarabine

1 Definition

Nelarabin ist ein Zytostatikum aus der Gruppe der Purinanaloga, dass als Arzneistoff zur Behandlung von T-Zell-Leukämien und T-Zell-Lymphomen eingesetzt wird.

2 Wirkmechanismus

Nelarabin wird durch die Adenosindesaminase zu Des­oxy­guanosi­nanalo­gon demethyliert. Durch den Einbau von Des­oxy­guanosi­nanalo­gon in die DNA wird die Replikation der DNA gestört und die Apoptose der Zelle eingeleitet.[1]

3 Indikation

Nelarabin wird zur Behandlung von Patienten mit einer akuten lymphoblastischen T-Zell-Leukämie (T-ALL) oder einem lymphoblastischen T-Zell-Lymphom (T-LBL) eingesetzt. Das Medikament wird bei Patienten eingesetzt, deren Erkrankung rezidiviert ist oder nicht auf vorangegangene Behandlungen mit mindestens zwei Chemotherapieschemata angesprochen hat.

Aktuell (2021) wird im Rahmen einer Phase-IV-Studie mit einem Phase-III-Teil (Protokokoll GMALL 08/2013) die Sicherheit und Wirksamkeit von Nelarabin bei der Behandlung einer T-ALL evaluiert.[2]

4 Darreichungsform

Nelarabin wird als Injektionslösung verabreicht.

5 Dosierung

Erwachsene und Jugendliche (ab 16 Jahre):

  • 1.500 mg/m2, intravenös über zwei Stunden an den Tagen 1, 3 und 5 alle 21 Tage.

Kinder und Jugendliche (21 Jahre und jünger):

  • 650 mg/m2, intravenös über eine Stunde an fünf aufeinander folgenden Tagen alle 21 Tage.

Hinweis: Diese Dosierungsangaben können Fehler enthalten. Ausschlaggebend ist die Dosierungsempfehlung in der Herstellerinformation.

6 Nebenwirkungen

System Nebenwirkungen (Auswahl)
Blutbildendes System
Nervensystem
Atemwege
Gastrointestinaltrakt
Sonstige

7 Quellen

  1. Pschyrembel Online Nelarabin, abgerufen am 16.09.2021
  2. Uniklinik Köln Akute Leukämien - GMALL 08/2013, abgerufen am 17.09.2021

8 Literatur

Tags:

Fachgebiete: Onkologie, Pharmakologie

Diese Seite wurde zuletzt am 17. September 2021 um 16:06 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

48 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: