Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus pterygoideus medialis

von griechisch: pteryx - Flügel
Synonym: innerer Flügelmuskel, Musculus pterygoideus internus
Englisch: medial pterygoid muscle

1 Definition

Der Musculus pterygoideus medialis ist ein Skelettmuskel, der zur Kaumuskulatur gehört.

2 Verlauf

Der Musculus pterygoideus medialis entspringt an der Fossa pterygoidea des Keilbeins und an der Lamina lateralis des Processus pterygoideus. Von dort aus verläuft er an der Innenseite der Mandibula zu seinem Ansatz an der Tuberositas pterygoidea.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

3 Innervation

Die Innervation des Musculus pterygoideus medialis übernimmt der Nervus pterygoideus medialis aus dem Nervus mandibularis (V3).

4 Funktion

Der Musculus pterygoideus medialis schließt den Kiefer durch Heben des Unterkiefers. Bei einseitiger Kontraktion unterstützt er die Bewegung des Unterkiefers nach vorne (Protrusion) und damit das Zermahlen der Nahrung.

Der Musculus pterygoideus medialis bildet mit dem Musculus masseter am Außenrand des Kiefers eine kräftige Muskelschlinge. Die Kraftentwicklung dieser Muskelschlinge übertrifft dabei die Kraft des Musculus temporalis, dem stärksten am Kieferschluss beteiligten Einzelmuskel.

Fachgebiete: Kopf und Hals

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (3.46 ø)

52.773 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: