Vom 12. bis 28. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren, Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 12. bis 27. Juni 2021 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 28. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben. Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt! Bis bald Euer Flexikon-Team

Moxetumumab-Pasudotox

Synonym: CAT-8015
Handelsname: Lumoxiti®
Englisch: Moxetumomab pasudotox

1 Definition

Moxetumumab-Pasudotox ist ein Chemoimmunkonjugat, das bei verschiedenen CD22-positiven B-Zell-Lymphomen eingesetzt wird, u.a. bei der chronisch lymphatischen Leukämie (CLL) und der Haarzellleukämie (HCL).

2 Geschichte

Die Substanz wurde ursprünglich von Gegencor entwickelt und ging dann auf Cambridge Antibody Technology (CAT) über. CAT wurde wiederum von AstraZeneca akquiriert.

3 Wirkmechanismus

Moxetumomab-Pasudotox ist ein Immunkonjugat, bei dem ein monoklonaler Antikörper (Moxetumomab) an eine gekürzte, rekombinante Form des Exotoxin A von Pseudomonas aeruginosa (PE38) gebunden ist. In gebundener Form ist das Zytotoxin inaktiv.

Moxetumumab bindet an CD22, ein Lektin, das auf der Zelloberfläche von B-Lymphozyten vorkommt. Nach der Bindung wird der Komplex aus CD22 und Moxetumomab-Pasudotox von der Zelle internalisiert. Intrazellulär wird die Zytotoxinkomponente abgespalten und dadurch aktiviert. Sie führt zu einer ADP-Ribosylierung des Elongationsfaktors 2 und damit zur einer Hemmung der Proteinsynthese. Die Zellen treten in die Apoptose ein, was klinisch zu einer Remission des Tumors führt.

4 Indikation

5 Dosierung

  • 0.04 mg/kgKG Moxetumumab-Pasudotox als intravenöse Infusion über 30 Minuten an den Tagen 1, 3 und 5 eines 28-Tage-Zyklus

Hinweis: Diese Dosierungsangaben können Fehler enthalten. Ausschlaggebend ist die Dosierungsempfehlung in der Herstellerinformation.

6 Nebenwirkungen

Häufige Nebenwirkungen sind:

7 Zulassung

Moxetumumab-Pasudotox wurde im September 2018 von der FDA zugelassen.

Diese Seite wurde zuletzt am 4. September 2019 um 15:56 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

288 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: