Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Meatus acusticus internus (Veterinärmedizin)

Synonym: innerer Gehörgang
Englisch: internal acoustic meatus, internal auditory meatus

1 Definition

Als Meatus acusticus internus bzw. innerer Gehörgang bezeichnet man in der Veterinärmedizin einen relativ kurzen Knochenkanal, der im Felsenbein (Pars petrosa ossis temporalis) verläuft. Er ist ein Bestandteil des knöchernen Labyrinths (Labyrinthus osseus) dar.

2 Anatomie

Der Meatus acusticus internus beginnt am Porus acusticus internus und am inneren Gehörgangsgrund, dem Fundus meatus acustici interni. Die sich an diesem Grund erhebende Crista transversa wird von vier Öffnungen umgeben:

3 Quellen

  • Nickel R, Schummer A, Seiferle E. 2003. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere, Band I: Bewegungsapparat. 8., unveränderte Auflage. Stuttgart: Parey in MSV Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG. ISBN: 978-3-8304-4149-6

Tags: ,

Fachgebiete: Anatomie, Veterinärmedizin

Diese Seite wurde zuletzt am 27. September 2021 um 15:20 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

0 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: