Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Mach-Effekt

nach Ernst Waldfried Josef Wenzel Mach (1838-1916), tschechischer Physiker
Synonyme: Mach-Band-Effekt, Machscher Streifen, Mach-Täuschung
Englisch: Mach effect, Mach band, Mach's phenomenon

1 Definition

Der Mach-Effekt ist eine optische Täuschung, die durch laterale Hemmung in der Retina entsteht.

An der Grenzlinie zwischen zwei unterschiedlichen Grautönen ist der subjektiv empfundene Kontrast größer als der photometrisch messbare. An der Kante wird der dunkle Bereich entsprechend dunkler, der helle heller empfunden.

2 Radiologie

Der Mach-Effekt kann zu diagnostischen Fehler in der Radiologie führen. Beispielsweise können vermeintliche Linien fälschlicherweise als Frakturspalt oder Pneulinie beurteilt werden.

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Juni 2021 um 15:44 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

156 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: