Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Linea aspera

von lateinisch: asper - rau, uneben
Englisch: linea aspera

1 Definition

Die Linea aspera ist eine prominente, longitudinal verlaufende Knochenleiste des Oberschenkelknochens (Femur), an der viele Muskeln ansetzen.

2 Anatomie

Die Linea aspera bildet den dorsalen Rand des Femurs und ist im mittleren Drittel des Knochens am besten ausgeprägt. Sie besteht aus einer lateralen und einer medialen Lippe (Labium), zwischen denen wiederum eine dritte, dünne Linie (Linea pectinea) verläuft.

Die laterale Lippe geht proximal übergangslos in die Tuberositas glutealis über. Distal geht die mediale Lippe der Linea aspera in die Linea supracondylaris medialis, die laterale Lippe in die Linea supracondylaris lateralis über.

3 Funktion

Die Linea aspera dient als Ansatz für folgende Muskeln:

Die Linea aspera dient als Ursprung für folgende Muskeln:

Tags: ,

Fachgebiete: Untere Extremität

Diese Seite wurde zuletzt am 6. Januar 2021 um 18:07 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

20 Wertungen (4.3 ø)

61.075 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: