Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Instanstaneous wave-free ratio

1 Definition

Der Instantaneous wave-free ratio, kurz iFR, ist ein Indexwert zur Bewertung von Koronarstenosen bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit (KHK). Er wird im Rahmen einer Linksherzkatheteruntersuchung bestimmt.

2 Hintergrund

Im Gegensatz zur Messung der fraktionellen Flussreserve (FFR) kann die iFR in Ruhe und ohne Induktion einer Hyperämie ermittelt werden. Die Messung erfolgt über mehrere Herzzyklen während der "wellenfreien Phase" der Diastole, da hier der niedrigste und konstanteste Gefäßwiderstand besteht. Er ist eng mit dem mittleren Gefäßwiderstand über Systole und Diastole in der Hyperämie korreliert.

Der durchschnittliche gemessene Quotient zwischen post- und prästenotischem Druck ist der iFR-Wert. Ein Wert von ≤ 0,89 zeigt eine hämodynamisch relevante Stenose an.

Fachgebiete: Kardiologie

Diese Seite wurde zuletzt am 18. April 2021 um 22:50 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

24 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: