Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ibodutant

1 Definition

Ibodutant ist ein Wirkstoff zur Behandlung des Reizdarmsyndroms. Die Entwicklung des NK2-Rezeptorantagonisten wurde im Jahr 2015 wegen fehlender Wirksamkeit eingestellt.

2 Chemie

Ibodutant ist ein Peptidmimetikum und weist mehrere Peptidbindungen auf. Die Summenformel lautet C37H48N4O4S; das Molekulargewicht beträgt 644,9 g/mol.[1]

3 Wirkmechanismus

Ibodutant ist ein selektiver Antagonist des Tachykinin-Rezeptors NK2. Tachykinine sind Gewebshormone, die verschiedene Funktionen übernehmen, aber auch bei der Entstehung des Reizdarmsyndroms eine Rolle spielen sollen.

4 Klinische Studien

Eine Phase-II-Studie mit Ibodutant kam zu positiven Ergebnissen. Die Symptome wurden gelindert, allerdings hauptsächlich bei Frauen. Bei Männern zeigte sich keine signifikante Wirkung. Nebenwirkungen wurden kaum beobachtet.[2]

Eine auf 52 Wochen angelegte Phase-III-Studie wurde nach 24 Wochen abgebrochen, da die Ansprechrate zu gering war und keine signifikante Wirkung gezeigt werden konnte.[3]

5 Quellen

  1. Ibodutant auf der pubchem-Datenbank, aufgerufen am 09.12.2019
  2. Tack J. et al.: The neurokin-2 receptor Antagonist ibodutant improves Overall Symptoms, abdominal pain and stool pattern in female patients in a Phase II study of diarrhoea-predominant IBS. Gut. 2017 Aug; 66(8):1403-1413. Aufgerufen am 09.12.2019
  3. Studienstatus auf clinicaltrials.gov: 52-week Efficacy and Safety Study of Ibodutant in Women With Irritable Bowel Syndrome With Diarrhea. Aufgerufen am 09.12.2019

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

24 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: