Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Hypoxisch-ischämische Enzephalopathie

Abkürzung: HIE

1 Definition

Die hypoxisch-ischämische Enzephalopathie, kurz HIE, bezeichnet eine Hirnschädigung, die durch unzureichende Versorgung des Hirngewebes mit Sauerstoff (Hypoxie) und Blut (Ischämie) ausgelöst wird. Sie kann bei Neugeborenen mit perinataler Asphyxie und bei Erwachsenen mit Kreislaufstillstand, z.B. im Rahmen eines Postreanimationssyndroms auftreten.

2 Einteilung

Diese Seite wurde zuletzt am 6. Dezember 2021 um 16:59 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

329 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: