Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Haarmykose

1 Definition

Eine Haarmykose ist eine Pilzinfektion der Haut, bei welcher behaarte Körperregionen betroffen sind. Die Pilze befallen primär das Hornmaterial der Haare und der Haut und lösen dann durch invasives Wachstum in tiefere Hautschichten eine Entzündungsreaktion aus.

2 Lokalisation

Häufige Lokalisationen sind die Kopfhaare, allerdings können auch die Barthaare sowie Schamhaar- oder Achselhaarregion betroffen sein.

3 Mögliche Auslöser

Bei immunkompetenten Menschen sind Dermatophyten die häufigsten Erreger einer Haarmykose. Hefepilze der Gruppe Candida albicans befallen häufiger Menschen mit schwachem Immunsystem.

4 Infektion

Haarmykosen werden in der Regel durch infizierte Hautschuppenn übertragen, entweder per Kontakt- oder Schmierinfektion (z.B. durch Kämme). Prädisponierende Faktoren sind u.a. Immunschwäche, Diabetes mellitus oder eine Störung der Hautflora, zum Beispiel nach längerer Einnahme von Antibiotika oder durch den übertriebenen Einsatz von Haarpflegeprodukten.

5 Formen

6 Symptome

Mögliche Symptome von Haarmykosen sind z.B.:

  • starkes Jucken der betroffenen Stellen
  • Schuppung der Haut
  • Rötung der Haut (sichtbar erst beim Wegscheiteln der Haare)
  • brüchige Haare und ggf. Haarausfall
  • Feuchtigkeitsentwicklung

7 Diagnose

  • Probenentnahme und anschließende Kultivierung
  • mikroskopische Untersuchung der Hautschuppen (Nachweis von Hyphen)
  • Bestrahlung mit Wood-Licht zur Abgrenzung makroskopisch ähnlicher bakterieller Erkrankungen wie Erythrasma

8 Therapie

Haarmykosen werden topisch mit Antimykotika in Form von Lösungen oder Shampoos behandelt. Häufig verwendete Wirkstoffe sind Ketoconazol oder Terbinafin. Bei tiefem oder disseminiertem Befall kann eine systemische Therapie notwendig sein.

Diese Seite wurde zuletzt am 13. Juli 2021 um 13:30 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

12.747 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: