Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gefäßligatur

Englisch: vascular ligation

1 Definition

Als Gefäßligatur bezeichnet man die Abschnürung (Ligatur) bzw. Unterbindung eines Blutgefäßes.

2 Vorgehen

Zunächst wird das Blutgefäß mithilfe einer Klemme bzw. Arterienklemme möglichst senkrecht zum Gefäßverlauf gefasst. Danach wird das Gefäß durch Umschlingung unterbunden. Neben Nahtmaterial kommen vor allem Gefäßclips zum Einsatz.

Tags:

Fachgebiete: Chirurgie

Diese Seite wurde zuletzt am 29. November 2020 um 23:39 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

108 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: