Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

GPIHBP1-Mangel

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

1 Definition

Der GPIHBP1-Mangel ist eine sehr seltene angeborene Fettstoffwechselstörung, die durch eine Mutation des Endothelzellproteins GPIHBP1 entsteht.

2 Hintergrund

Der GPIHBP1-Mangel entsteht durch sehr seltene homozygote Mutationen mit gestörter Synthese bzw. Faltung des Proteins GPIHBP1. Die Folge ist ein gestörter Transport der Lipoproteinlipase zum Gefäßendothel. Dadurch werden Chylomikronen vermindert abgebaut, sodass es zu schwerer Hypertriglyzeridämie, eruptiven Xanthomen und Pankreatitiden kommt. Differenzialdiagnostisch muss eine familiäre Hyperchylomikronämie und ein ApoA-V-Mangel erwogen werden.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

6 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: