FlexiQuiz: Pneumologie (19)

FlexiQuizzes Pneumologie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
1. Die Blutuntersuchung bei einem 32-jährigen Mann mit akuter Bronchitis ergibt folgenden Befund:
Hämatokrit 0,47
Erythrozytenzahl 5,0 • 1012⁄L
Hämoglobinkonz. (Vollblut) 159 g⁄L (9,9 mmol/L)
Leukozyten 14,3 • 109⁄L
Thrombozyten 220 • 109⁄L
Welche Aussage trifft zu?
Alle 5 Werte liegen im Referenzbereich.
Es liegt eine Erythrozytose vor.
Es liegt eine hypochrome Anämie vor.
Es liegt eine Leukozytose vor.
Es liegt eine Thrombozytose vor.
2. Ein Sporttaucher atmet Luft aus einer Vorratsflasche über einen Druckregler, der den Druck der eingeatmeten Luft automatisch dem der Tauchtiefe entsprechenden Wasserdruck angleicht. Nach einer Einatmung sind in 30 m Tiefe 6 L Luft in seinem Atemtrakt, als er seinen Bleigurt verliert und an die Meeresoberfläche schießt. Etwa welches Volumen nähmen die 6 L Luft ein, wenn sie (bei unveränderter Temperatur) sich dem Umgebungsluftdruck an der Wasseroberfläche angleichen würden?
1,5 L
2 L
6 L
18 L
24 L
3. Surfactant in der Lunge ist funktionell sehr bedeutsam. Surfactant
wird überwiegend in der Leber gebildet
wird an spezielle Transportproteine gebunden zur Lunge transportiert
wird vor allem von den Fibroblasten der Lunge synthetisiert
enthält Phospholipide und Proteine
erhöht die Oberflächenspannung in den Lungenalveolen
4. Die Lungenfunktionsdiagnostik ergibt bei einem 20-jährigen Mann (170 cm Körperlänge) unter anderem:
Vitalkapazität: 3,6 L
Residualvolumen: 1,1 L
(statische) Compliance der Lunge: 1,1 L⁄kPa
relative (Ein-)Sekundenkapazität: 85 %
Welche Aussage trifft am wahrscheinlichsten zu?
Die angegebenen Werte liegen im Normbereich.
Das Residualvolumen ist erhöht.
Die Totalkapazität ist erhöht.
Es liegt eine obstruktive Lungenerkrankung vor.
Es liegt eine restriktive Lungenerkrankung vor.
5. Der Strömungswiderstand der Atemwege ist
ist bei Aktivierung der bronchialen β2-Rezeptoren geringer als bei deren Blockade
ist bei obstruktiven Ventilationsstörungen vermindert
ist definiert als Volumenänderung pro Druckänderung (ΔV⁄ΔPpul)
wird hauptsächlich von den Bronchioli respiratorii bestimmt
wird am spezifischsten durch die Messung des Atemgrenzwerts quantifiziert

Punkte: 0 / 0


FlexiQuizzes Pneumologie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

0 Wertungen (0 ø)

1.315 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: