FlexiQuiz: Kardiologie (32)

FlexiQuizzes: Kardiologie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34
1. Bei der echokardiographischen Untersuchung einer Patientin mit Verdacht auf Herzinsuffizienz werden ein enddiastolisches Volumen des linken Ventrikels von 120 mL sowie eine Ejektionsfraktion von 33 % (bei intakter Herzklappenfunktion) bestimmt. Im EKG folgen die R-Zacken im Abstand von 500 ms aufeinander. Etwa wie groß ist das Herzzeitvolumen der Patientin?
4,3 L/min
4,8 L/min
5,3 L/min
5,8 L/min
6,3 L/min
2. Wenn der transmurale Druck im Carotissinus ansteigt, kommt es regulatorisch am wahrscheinlichsten zur Zunahme
der Herzfrequenz
der Kapazität der venösen Gefäße
der Kontraktilität des Myokards
des Herzzeitvolumens
des totalen peripheren Kreislaufwiderstands
3. Bei einer 31-jährigen Patientin ist die Hormonproduktion des Nebennierenmarks durch einen Tumor (Phäochromozytom) so stark erhöht, dass es zu einer arteriellen Bluthochdruckkrise kommt. Eine Abnahme des totalen peripheren Kreislaufwiderstands (und somit des Blut-drucks) ist bei der Patientin am wahrscheinlichsten zu erzielen durch eine
Blockade α1-adrenerger Rezeptoren der Gefäßmuskelzellen
Blockade β2-adrenerger Rezeptoren der Gefäßmuskelzellen
Blockade muscarinerger Acetylcholin-Rezeptoren
Hemmung der endothelialen NO-Synthase (eNOS)
Stimulation renal-tubulärer Aldosteron-Rezeptoren

Punkte: 0 / 0


FlexiQuizzes: Kardiologie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
1 Wertungen (5 ø)

2.277 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: