FlexiQuiz: Kardiologie (10)

FlexiQuizzes: Kardiologie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34
1. Einem Patienten wird ein β-Adrenozeptor-Antagonist mit vorherrschend β1-antagonistischer Wirkung verabreicht.

Welche der folgenden Veränderungen ist aufgrund einer Hemmung von β1-Adrenozeptoren am wahrscheinlichsten zu erwarten?
Abnahme der Herzfrequenz
Abnahme des totalen peripheren Widerstands im Blutkreislauf
Engstellung der Pupillen
Zunahme der AV-Überleitungsgeschwindigkeit im Herzen
Zunahme der zitterfreien Wärmebildung im braunen Fettgewebe
2. Atriopeptin (ANP) führt zu einer Erhöhung
der Aldosteron-Konzentration im Blutplasma
der cGMP-Konzentration in Zielzellen
der Renin-Aktivität im Blutplasma
der Sekretion von ADH (Adiuretin)
des Plasmavolumens
3. Welche Aussage zur Topographie von Strukturen des Erregungsbildungs- und Erregungsleitungssystems des Herzens trifft zu?
Der Sinusknoten liegt zwischen Endokard und Myokard.
Der AV-Knoten liegt eingebettet im Myokard des Vorhofseptums am Limbus fossae ovalis.
Das His-Bündel besitzt einen Vorhofabschnitt.
Der linke Kammerschenkel zweigt sich erst im Bereich der Herzspitze auf.
Der rechte Kammerschenkel versorgt insbesondere die Muskulatur der posterioren Abschnitte des rechten Ventrikels.
4. Die Bildung des Atrialen Natriuretischen Peptids (ANP) erfolgt in den Herzvorhöfen im Wesentlichen durch
parasympathische Nervenfasern
Fibroblasten
sympathische Nervenfasern
Herzmuskelzellen
Endothelzellen des Endokards

Punkte: 0 / 0


FlexiQuizzes: Kardiologie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34

Tags:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)

2.334 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: