Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind auf der Suche nach Schnee in Richtung Nordpol gefahren. Deswegen steht das Flexikon vom 14.12. bis 10.01.2019 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 10. Januar könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Zeit mit der Familie! Wir wünschen euch fröhliche Feiertage!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

FlexiQuiz: Angiologie (15)

FlexiQuizzes: Angiologie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23
1. Eine Thrombusbildung wird am wahrscheinlichsten gehemmt durch
Aktivierung von Faktor VIII (antihämophiles Globulin)
Aktivierung von Faktor X (Stuart-Prower-Faktor)
Aktivierung von Protein C
Aktivitätszunahme der thrombozytären Cyclooxygenase
Zunahme der Fibrinogen-Konzentration im Blutplasma
2. Welche der folgenden Aussagen zu Blutgerinnung und Fibrinolyse trifft zu?
Die Fibrinbildung wird durch Protein C aktiviert.
Fibrinpolymere werden durch Plasmin gespalten.
Mg2+ ist ein essentieller Blutgerinnungsfaktor.
Thrombin entsteht aus Gewebethromboplastin ("tissue factor", Gerinnungsfaktor III).
Thrombin ist eine Phospholipase.
3. Zur Kontraktion der glatten Muskelzelle führt typischerweise, dass in der glatten Muskelzelle
Calcium-Troponin-Komplexe gebildet werden
die cAMP-Konzentration steigt
die cGMP-Konzentration steigt
die Konzentration von NO (Stickstoffmonoxid) steigt
regulatorische leichte Ketten des Myosins phosphoryliert werden
4. Durch Zunahme des hydrostatischen Drucks in einer kleinen Arterie und damit des transmuralen Drucks wird die Gefäßwand gedehnt. Durch myogene Autoregulation (Bayliss-Effekt) steigt der Gefäßmuskeltonus in der Wand.
Über welchen der Vorgänge wird zumindest ein Teil dieser autoregulatorischen Tonuszunahme vermittelt?
Zunahme der cGMP-Konzentration im Zytosol der Gefäßmuskelzelle
Zunahme der Freisetzung von EDHF (endothelium-derived hyperpolarizing factor) aus dem Endothel
Zunahme der Freisetzung von NO (Stickstoffmonoxid) aus dem Endothel
Zunahme der Offenwahrscheinlichkeit potentialgesteuerter Ca2+-Kanäle (vom L-Typ) in der Zellmembran der Gefäßmuskelzelle
Zunahme der Offenwahrscheinlichkeit selektiver K+-Kanäle in der Zellmembran der Gefäßmuskelzelle

Punkte: 0 / 0


FlexiQuizzes: Angiologie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)

1.226 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: