Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind auf der Suche nach Schnee in Richtung Nordpol gefahren. Deswegen steht das Flexikon vom 14.12. bis 10.01.2019 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 10. Januar könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Zeit mit der Familie! Wir wünschen euch fröhliche Feiertage!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

FlexiQuiz: Anatomie (95)

FlexiQuizzes: Anatomie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 9495 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
1. Welche Aussage ist falsch?
Bei einer Spinalanästhesie wird das Lokalanästhetikum in den Subarachnoidalraum appliziert.
Die Apertura mediana (Magendii) des 4. Ventrikels verbindet inneren mit äußerem Liquorraum.
Ein wichtiger arterieller Ast zur Versorgung des Rückenmarks ist die A. radicularis magna.
Das Filum terminale wird von Pia mater und Dura mater gebildet und ist am Periost des 2. Lumbalwirbels befestigt.
An der sensiblen Versorgung der Hirnhäute sind die Rr. meningei der drei Trigeminusäste beteiligt.
2. Welche Aussage ist falsch?
In den Zircumventrikulären Organen ist in der Regel eine Blut-Hirnschranke vorhanden.
Das Ventrikelsystem wird von Ependymzellen ausgekleidet.
Oligodendrozyten sind in der weißen Substanz des Zentralnervensystems besonders häufig.
Astrozyten ziehen mit ihren Endfüßen an die Basallamina von Kapillaren.
Mikrogliazellen sind zur Phagozytose befähigt.
3. Welche der folgenden Aussagen ist richtig?
Die Apertura lateralis des 4. Hirnventrikels mündet in die Cisterna pontis.
Die Brückenvenen verbinden den Sinus sigmoideus mit der Vena jugularis interna.
Die Dura mater wird viszerosensibel innerviert und ist nicht schmerzempflindlich.
Die Granulationes arachnoidales münden unter anderem in den Sinus sagittalis inferior.
Ein wichtiger arterieller Ast zur Versorgung des Rückenmarks ist die A. radicularis magna.
4. Welche Aussage ist richtig?
Das Periost und die Dura mater sind im gesamten Wirbelkanal miteinander verwachsen.
Die Arteria meningea media tritt durch das Foramen lacerum in die Schädelhöhle
Die Arteria meningea anterior entspringt aus der A. maxillaris.
Der Virchow-Robin-Raum befindet sich zwischen der Membrana limitans gliae superficialis und den Perizyten der Gefäße.
Die Dura mater des Clivus wird hauptsächlich durch die Rami meningei der zervikalen Spinalnerven C1-C3 versorgt.
5. Welche Aussage ist richtig?
Die Mantelkante des Cortex cerebri wird u.a. durch die A. cerebri media versorgt.
Durch die Substantia perforata anterior ziehen ausschließlich Venen.
Die A. cerebri posterior ist in enger topographischer Beziehung zu den Crura cerebri des Mittelhirns und dem Nervus oculomotorius.
Die Aa. cerebri anteriores werden durch 2 paarig angelegte Rami communicantes anteriores verbunden.
Das motorische Sprachzentrum des Menschen wird über die A. cerebri anterior versorgt

Punkte: 0 / 0

FlexiQuizzes: Anatomie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 9495 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4.67 ø)

2.507 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: