Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind auf der Suche nach Schnee in Richtung Nordpol gefahren. Deswegen steht das Flexikon vom 14.12. bis 10.01.2019 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 10. Januar könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Zeit mit der Familie! Wir wünschen euch fröhliche Feiertage!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

FlexiQuiz: Anatomie (70)

FlexiQuizzes: Anatomie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 9495 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
1. Welche Aussage zu den Wänden der Paukenhöhle ist falsch?
Das Dach (Paries tegmentalis) begrenzt die Paukenhöhle zur mittleren Schädelgrube hin.
Die Vorderwand (Paries caroticus) grenzt an das Antrum mastoideum.
Die mediale Wand (Paries labyrinthicus) grenzt an das Innenohr und trägt u.a. das Promontorium als Vorwölbung der basalen Schneckenwindung.
Die laterale Wand (Paries membranaceus) wird im wesentlichen vom Trommelfell gebildet.
Der Boden (Paries jugularis) grenzt an die V. jugularis interna.
2. Welche Aussage ist falsch?
Der Sinus transversus geht aus dem Confluens sinuum hervor und verläuft lateral und rostral zur Basis des Felsenbeins.
Der Sinus sagittalis inferior verläuft im unteren freien Rand der Falx cerebri.
Der Sinus petrosus superior entstammt dem Sinus cavernosus und mündet in die Vena jugularis interna.
Der Sinus rectus nimmt Blut aus der Vena magna cerebri und dem Sinus sagittalis inferior auf.
Eine Anastomose zwischen dem Sinus sagittalis superior und den Venen der Nasenhöhle kann über das Foramen caecum ausgebildet sein.
3. Welche Aussage ist falsch?
In ca. 30% der Fälle geht vom Isthmus der Schilddrüse ein mehr oder weniger großer Lobus pyramidalis ab.
Bei der kongenitalen Missbildungen der Schilddrüse können Reste des Ductus thyreoglossus zur Bildung von Zysten und Fisteln führen.
Eine zusätzliche A. thyroidea ima, die direkt aus dem Aortenbogen entspringt, kann in 10% der Fälle die Schilddrüse mitversorgen.
Das Schilddrüsenfollikelepithel wird während des aktiven Stadiums der Sekretbildung zweischichtig.
Unter Koniotomie versteht man eine Spaltung des Ligamentum cricothyroideum als Notfalleingriff bei Erstickungsgefahr.
4. Welche Aussage ist falsch? Aus Neuralleistenmaterial entsteht/entstehen
die Neurone sympathischer Ganglien.
die sensorischen Neurone der Spinalganglien.
die Oligodendrozyten.
das Mesektoderm des Kopfes (u.a. Schädelknochen, Dentin, Corneastroma).
das Nebennierenmark.
5. Welche Aussage ist falsch?
In der Hirnrinde findet sich ausschließlich ein 6-schichtiger Isokortex.
Zum Allokortex des Cortex cerebri gehören der Bulbus olfactorius und der piriforme Cortex.
Die Lamina granularis interna entspricht dem äußeren Baillarger-Streifen.
In der Lamina pyramidalis interna können Betz Riesenpyramidenzellen vorkommen.
Faserastrozyten der Lamina molecularis (Molekularschicht) des Isokortex bilden die Membrana gliae superficialis.

Punkte: 0 / 0

FlexiQuizzes: Anatomie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 9495 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4.75 ø)

2.495 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: