FlexiQuiz: Anatomie (40)

FlexiQuizzes: Anatomie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 9495 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
1. Welche Antwort ist falsch? Die Basilarmembran des Innenohrs
trennt Scala vestibuli und Ductus cochlearis.
trägt das Corti-Organ.
ist an der Lamina spiralis ossea befestigt.
gerät durch Druckwellen der Perilymphe in Schwingungen.
ist am Ligamentum spirale befestigt.
2. Welche Aussage ist richtig?
Die Hypophysenloge wird nach dorsal (hinten) durch das Diaphragma sellae abgegrenzt.
Eine Pars intermedia der Hypophyse kommt beim Menschen nicht vor.
Der Hypophysenvorderlappen entwickelt sich aus dem 3. Schlundbogen.
Der Hypophysenvorderlappen erhält Axone aus dem Nucleus supraopticus.
Die Hypophysenloge wird seitlich (lateral) durch den Sinus cavernosus begrenzt.
3. Welche Aussage ist falsch? Die Ansa cervicalis profunda versorgt
den M. geniohyoideus.
den M. sternothyroideus.
den M. sternohyoideus.
den M. mylohyoideus.
den M. thyrohyoideus.
4. Welche Aussage ist falsch?
Die C-Zellen der Schilddrüse bilden ein Hormon, das den Calciumspiegel im Blut reguliert.
Die A. thyroidea superior entspringt aus der A. carotis externa.
Die A. thyroidea inferior tritt von vorn (ventral) an den unteren Schilddrüsenpol.
Die Nebenschilddrüsen (Gl. parathyreoideae) liegen der Schilddrüse dorsal an.
Die Schilddrüse wird in der Entwicklung als exokrine Drüse mit einem Ausführungsgang (Ductus thyroglossus) angelegt.
5. Welche Aussage ist richtig?
Die Drüsenazini der Gl. parotidea sondern mukösen Schleim ab.
Der Ausführungsgang der Gl. parotidea durchbohrt den Musculus masseter.
Die Chorda tympani zweigt innerhalb der Glandula parotidea vom Nervus facialis ab.
Die Gl. parotidea wird von postganglionären parasympathischen Fasern aus dem Ganglion pterygopalatinum versorgt.
Die Streifenstücke der Glandula parotidea enthalten sehr viele Mitochondrien.

Punkte: 0 / 0

FlexiQuizzes: Anatomie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 9495 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (5 ø)

2.143 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: