FlexiQuiz: Anatomie (25)

FlexiQuizzes: Anatomie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 9495 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
1. Welche Aussage ist richtig? Beim Horner-Syndrom ensteht eine Ptosis durch Lähmung des
M. dilatator pupillae.
M. tarsalis superior.
M. levator palpebrae superioris.
M. orbicularis oculi.
M. orbitalis.
2. Welche Aussage ist richtig?
Die Ansa cervicalis wird aus den Segmenten C1-C6 gebildet.
Die Lamina superficialis der Fascia cervicalis umhüllt den Musculus longus colli.
Im Punctum nervosum (Erbscher Punkt) treten 4 sensible Endäste des Plexus cervicalis am Vorderrand des Musculus sternocleidomastoideus durch die oberflächliche Halsfaszie.
Die Lamina praetrachealis umhüllt die infrahyale Muskulatur.
Das Ganglion cervicale medium ist wesentlich größer als das Ganglion cervicale superius.
3. Welche Aussage ist falsch?
Zwischen dem inneren und äußeren Blatt der Capsula fibrosa liegen die intrafaszikulären C-Zellen.
Das innere Blatt der Schilddrüsenkapsel ist fest mit dem Drüsenparenchym verwachsen und stellt die eigentliche Organkapsel dar.
Das äußere Blatt der Schilddrüsenkapsel („chirurgische Kapsel“), geht in die Eingeweidefaszie von Trachea und Oesophagus über.
Eine Hypoparathyroidismus führt zu einer generellen Übererregbarkeit des neuromuskulären Systems (Tetanie).
Die Nebenschilddrüsen (Epithelkörperchen) liegen meist zwischen den beiden Blättern der Schilddrüsenkapsel.
4. Welche Aussage ist falsch?
Die Glandula submandibularis liegt im Trigonum submandibulare, eingerahmt von den beiden Bäuchen des M. digastricus und dem Corpus mandibulae.
Der Weg der parasympathischen präganglionären Fasern zwischen dem N. glossopharyngeus und Ganglion oticum wird auch als Jacobson-Anastomose bezeichnet.
Das Corpus adiposum buccae (Bichat-Körper) dient während des Stillvorgangs als Saugkissen.
Der Ductus submandibularis (Wharton-Gang) zieht zwischen M. hyoglossus und M. genioglossus zur Caruncula sublingualis.
Das „gustatorische Schwitzen“ als Folge einer Facialisläsion entsteht durch die fehlerhafte Aussprossung parasympathischer Fasern der Chorda tympani in die Schweißdrüsen.
5. Welche trifft nicht zu? Die Fossa pterygopalatina enthält
eine Aufteilung des N. maxillaris.
den Anfangsabschnitt des N. zygomaticus.
den Anfangsabschnitt des N. infraorbitalis.
den Anfangsabschnitt des N. nasociliaris.
eine Aufteilung der A. maxillaris.

Punkte: 0 / 0

FlexiQuizzes: Anatomie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 9495 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (5 ø)

3.242 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: