Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Fenestra cochleae (Veterinärmedizin)

Synonyme: Schneckenfenster, Fenestra rotunda, rundes Fenster

1 Definition

Als Fenestra cochleae bzw. Fenestra rotunda bezeichnet man in der Veterinärmedizin eine runde Knochenöffnung in der Paukenhöhle (Cavum tympani), die das Mittelohr (Auris media) mit dem Innenohr (Auris interna) verbindet. Es ist mit dem runden Fenster des Menschen vergleichbar.

2 Anatomie

Das runde Fenster liegt kaudoventral des ovalen Fensters (Fenestra ovalis) in der medialen Wand (Paries labyrinthicus) der Paukenhöhle. Es stellt das Ende der Paukentreppe (Scala tympani) der Cochlea dar und wird durch das sekundäre Trommelfell (Membrana tympani secundaria) verschlossen.

3 Quellen

  • Nickel R, Schummer A, Seiferle E. 2003. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere, Band IV: Nervensystem. 4., unveränderte Auflage. Stuttgart: Parey in MSV Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG. ISBN: 978-3-8304-4150-2

Tags:

Fachgebiete: Anatomie, Veterinärmedizin

Diese Seite wurde zuletzt am 21. September 2021 um 08:15 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

12 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: