Diskussion:Synchondrose

Laut verschiedenen Autoren (z.B.: W. Platzer; L.J. Wurzinger) bilden nur die 1., 6. und 7. Rippe Synchondrosen zwischen dem Sternum und den knorpeligen Anteilen dieser Rippen. Die 2. bis 5. Rippe bilden echte Gelenke (Diarthrosen) zwischen dem Sternum und den knorpeligen Anteilen der Rippen. Die Gelenkkapseln der Diarthrosen werden von den Ligg. sternocostalia radiata verstärkt. Zusätzlich zieht ein Lig. sternocostale intraarticulare vom Knorpel der 2. Rippe zur Knorpelfuge zwischen Manubrium und Corpus sterni bzw. vom Knorpel der 3. bis 5. Rippe zur Incisura costalis 3 bis 5 des Corpus sterni.

Bis eine überzeugende Auflistung andersmeinenden Autoren vorliegt, sollt man nur die Verbindungen der 1., 6. und 7. Rippe mit dem Sternum als Synchondrosen bezeichnen.


Danke für den Hinweis und die Änderung! So tief waren wir in die Materie nicht eingedrungen. 195.82.66.147 09.02.10, 20:48 (CET)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

0 Wertungen (0 ø)

2.230 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: