Diskussion:Sellick-Handgriff

Der Sellick-Handgriff schadet mehr, als er nutzt. Bei einer evtl. erschwerten Laryngoskopie werden die Bedingungen durch den Druck auf den Ringknorpel weiter erschwert. Die Intubation klappt nicht, der Patient wird blau und muss dann mit Maske beatmet werden. Genau dies wollte man partout vermeiden! Also: Keinen Cricoiddruck, aber alle Maßnahmen für schwierige Intubation bei nicht nüchternem Patienten vorbereiten! (funkt. Sauger, 2 Laryngoskope, Maccoy-Spatel, Lagerung etc.)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
0 Wertungen (0 ø)

4.067 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: