Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!
Drucken Druckansicht schließen

Schallempfindungsschwerhörigkeit

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonym: Innenohrschwerhörigkeit

1 Definition

Die Schallempfindungsschwerhörigkeit hat ihren Ursprung im Innenohr, dem eigentlichen Sitz der akustischen Wahrnehmung. Sie steht im Gegensatz zur Schallleitungsschwerhörigkeit, die ihren Ursprung im Mittelohr oder im äußeren Gehörgang hat.

2 Ursachen

Die häufigste Ursache für Schallempfindungsschwerhörigkeit sind nach der altersbegleitenden Schwerhörigkeit ("Altershörigkeit") Schädigungen des Innenohrs durch Lärm. Als weitere Ursachen kommen in Frage:

3 Diagnostik

Eine Schallempfindungsschwerhörigkeit wird durch das Tonschwellenaudiogramm festgestellt. Hilfsweise können die klassichen Stimmgabelprüfungen (Weber-Versuch, Rinne-Versuch) herangezogen werden.

Autoren: http://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Schallempfindungsschwerh%C3%B6rigkeit&action=history

Quelle: http://flexikon.doccheck.com/de/Schallempfindungsschwerh%C3%B6rigkeit

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

19 Wertungen (3 ø)
Teilen

40.166 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: