Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!
Drucken Druckansicht schließen

Randomisierte kontrollierte Studie

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Englisch: randomized controlled trial, RCT

1 Definition

Eine randomisierte kontrollierte Studie ist ein Studiendesign für experimentelle Studien, das aufgrund seiner Eigenschaften als "Goldstandard" eines Studiendesigns gilt.

2 Eigenschaften

2.1 "kontrolliert"

Die randomisierte kontrollierte Studie nennt sich "kontrolliert", weil es sowohl eine Experimentalgruppe als auch eine Kontrollgruppe gibt. An den Mitgliedern der Experimentalgruppe (Verumgruppe) wird die Intervention durchgeführt, die Mitglieder der Kontrollgruppe erhalten dagegen z.B. eine Schein-Intervention (Placebo), eine aktuelle Standardtherapie, oder können auch unbehandelt bleiben.[1] Im Vergleich zur Scheintherapie oder Nichtbehandlung lassen sich Unterschiede der beiden Gruppen hinsichtlich des eintretenden Effekts direkt auf die getestete Intervention zurückführen. Bei Vergleichen mit einer bereits als wirksam anerkannten Standardtherapie zeigt sich die Wirksamkeit durch Äquivalenz oder Überlegenheit gegenüber der Kontrollgruppe.

2.2 "randomisiert"

Die randomisierte kontrollierte Studie nennt sich "randomisiert", weil die Zuordnung der Probanden zur Experimental- oder Kontrollgruppe zufällig erfolgt. Dadurch ist gewährleistet, dass beide Gruppen in ihrer Zusammensetzung zueinander weitgehend äquivalent sind.

3 Weitere Eigenschaften

Randomisierte kontrollierte Studien sind in der Regel doppelt verblindet, d. h. sowohl der Proband selbst als auch die Versuchsleiter wissen nicht, ob der Proband zur Experimental- oder zur Kontrollgruppe gehört. Hierdurch beugt man Verzerrungseffekten vor, die entweder vom Probanden (Placebo-Effekt, Hawthorne-Effekt) oder von den Versuchsleitern (Rosenthal-Effekt) herrühren.

4 Quellen

  1. http://www.evimed.ch/glossar/random_kontrollierte.html

Autoren: http://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Randomisierte_kontrollierte_Studie&action=history

Quelle: http://flexikon.doccheck.com/de/Randomisierte_kontrollierte_Studie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

21 Wertungen (3.95 ø)
Teilen

63.223 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: