Präparat

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

von lateinisch: praeparare - vorbereiten

1 Definition

Ein Präparat ist in der Anatomie, Pathologie und Mikrobiologie ein Objekt, welches durch bestimmte Verfahren zur Untersuchung, zu Lehrzwecken, zur Anschauung oder zur Weiterbearbeitung von einem Arzt oder Präparator aufbereitet wurde. Den Vorgang selbst bezeichnet man als Präparation.

In der Pharmakologie ist mit einem Präparat hingegen ein Arzneimittel gemeint.

2 Anatomie

Im Studium der Humanmedizin werden vor allem in den Fächern der Anatomie Präparate verwendet. So gibt es in der Mikroskopischen Anatomie meist für jeden Studenten einen Kasten mit histologischen Präparaten, so genannten Schnittpräparaten, die unter dem Lichtmikroskop untersucht werden. In der Makroskopischen Anatomie dienen Körperspenden als Präparat, die im Präp-Kurs von mehreren Studenten unter Aufsicht eines Dozenten präpariert werden.

3 Mikrobiologie

In der Mikrobiologie werden Probenmaterialien oder angezüchtete Bakterienkolonien häufig mikroskopiert, um eine vorläufige Diagnose und Erregereinordnung zu erhalten. Standardverfahren ist dabei das Grampräparat.

4 Pharmakologie

In der Pharmakologie werden Präparate weiter unterteilt in:

Autoren: http://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Pr%C3%A4parat&action=history

Quelle: http://flexikon.doccheck.com/de/Pr%C3%A4parat

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)
Teilen

7.445 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: