Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!
Drucken Druckansicht schließen

Mangan

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Elementsymbol: Mn
Ordnungszahl: 25
Englisch: manganese

1 Definition

Mangan ist ein chemisches Element mit der Ordnungszahl 25. Es ist ein Übergangsmetall und gehört zur 7. Nebengruppe, der nach ihm benannten Mangangruppe.

2 Eigenschaften

Mangan ist grau-weißlich und fest. Es ist ein Schwermetall und das Element, welches mit den meisten Ordnungszahlen vorkommen kann. Mn2+ ähnelt in vielen seiner Eigenschaften Ca2+ und kann zum Beispiel auch im Knochen eingelagert werden.

==Biologische Bedeutung Mangan ist ein sogenanntes Spurenelement und ist Bestandteil vieler Enzyme, z.B. Peroxidasen, die H2O2 abbauen. Im Körper fördert es die Verwertung von Thiamin (Vitamin B1) und steigert die Insulinproduktion im Pankreas.

Zwischen 10-20 mg Mangan sind im menschlichen Körper gespeichert, der Großteil davon in den Knochen. Pro Tag sollten etwa 3-4 mg mit der Nahrung aufgenommen werden.

In Pflanzen spielt der Mangan-Komplex eine wichtige Rolle im Photosystem II der Photosynthese.

3 Medizinische Bedeutung

Mangan ist ein Schwermetall, welches selten akute Intoxikationen verursacht. Zeichen einer akuten Intoxikation mit Mangan sind Luftnot und die Entstehung einer Manganpneumonie. In einigen Fällen kann es bei chronischer Exposition (z.B. jahrelange Arbeit in der Metall-, Glas- und Keramikindustrie) zu einem Parkinson-ähnlichen Bild (Manganismus) kommen. Dieses wird durch Manganablagerungen im Bereich der Basalganglien ausgelöst. In Abgrenzung zum klinisch ähnlichen Morbus Parkinson sprechen Patienten mit Manganismus allerdings schlecht auf die übliche Parkinsonmedikation an.

4 Manganreiche Nahrungsmittel

Folgende Lebensmittel weisen einen hohen Gehalt an Mangan auf:

  • Nüsse
  • Vollkornprodukte
  • Erdbeeren
  • Keimlinge
  • Milch

Autoren: http://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Mangan&action=history

Quelle: http://flexikon.doccheck.com/de/Mangan

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)
Teilen

6.643 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: