Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!
Drucken Druckansicht schließen

Flexikon: Hilfe

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

1 Was ist das Flexikon?

Das DocCheck Flexikon bietet detailliertes medizinisches Wissen zum "Medmachen". Es lebt davon, dass die Nutzer selbst Artikel erstellen und aktualisieren. Zur Zeit gibt es 53088 medizinische Fachartikel, die jeden Monat rund 10 Mio. Besucher anziehen. Mehr als 3.000 Autoren sorgen für neue Einträge und Korrekturen. Da das medizinische Wissen ständig wächst, bleibt viel zu tun. Wenn du Kollegen oder Kommilitonen mit deinem fachlichem Know-how unterstützen willst, kannst du im DocCheck Flexikon dein Medizinwissen jederzeit teilen.

2 Wie kann ich mich beteiligen?

Im Flexikon-Handbuch findest du ausführliche Informationen, wie du Artikel schreibst, verbesserst oder aktualisierst.

3 Noch Fragen?

Hier bekommst du Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Flexikon.

Autoren: http://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Flexikon:Hilfe&action=history

Quelle: http://flexikon.doccheck.com/de/Flexikon:Hilfe

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: