Das Medizinlexikon zum Medmachen

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Zinkoxid

Chemisches Kürzel: ZnO
Englisch: zinc oxide

1 Definition

Zinkoxid, kurz ZnO, ist eine chemische Verbindung aus den Elementen Zink und Sauerstoff.

2 Hintergrund

Strukturell bildet Zinkoxid farblose, hexagonale Kristalle, wobei es auch als weissliches Pulver vorliegen kann. Zinkoxid ist in Wasser unlöslich und liegt in der Natur als Zinkit (Rotzinkerz) vor. Zur industriellen Gewinnung werden Verfahren verwendet, welche mittels Reduktion und anschliessender Reoxidation der Bestandteile aus Zinkerzen Zinkoxid gewinnen.

3 Anwendung

Reine Zinkoxid-Präparate finden in der Kosmetik und der Medizin Anwendung. Sie werden zur Haut- und Wundbehandlung in Form einer Zinksalbe verwendet. Zinkoxide können zusätzlich zur Behandlung von Pilzerkrankungen der Haut, sogenannten Dermatomykosen, verwendet werden.

Tags: ,

Fachgebiete: Chemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte an.

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3.33 ø)
Teilen

2.031 Aufrufe

Das Flexikon enthält bereits 43.383 Artikel - jetzt mitmachen & weitersagen!

Copyright ©2014 DocCheck Medical Services GmbH