Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Yoga

Sanskrit: Yoga, m., योग, yoga; von yuga - Joch‚ Anbindung

1 Definition

Yoga ist eine philosophische Lehre, die ursprünglich aus Indien stammt. Sie beinhaltet verschiedene physische und psychische Übungen, die zur Kräftigung der Muskulatur, Verbesserung der Balance und Beweglichkeit und zur Meditation eingesetzt werden.

2 Hintergrund

Unter dem Begriff Yoga finden sich heute verschiedene Übungsverfahren, welche die Gesamtheit menschlicher Erfahrungsbereiche (in der westlichen Kultur im Sinne der Trinität von Körper, Geist, und Seele) abdecken. "Das" bzw. "den" Yoga gibt es nicht. Selbst in seiner Ursprungsregion, dem indischen Subkontinent, hat nie eine einheitliche Auffassung von Yoga bestanden, und noch weniger eine einheitliche Vorstellung davon, was zu einer "richtigen" Yogapraxis gehört. Mit der beginnenden Ausbreitung des Yoga im Westen im 20. Jahrhundert hat der Begriff Yoga noch mehr Dehnung erfahren. Unter seinem Dach versammeln sich inzwischen Angebote, die außer dem Namen kaum eine Gemeinsamkeit erkennen lassen.

Moderne und bekannte Yoga-Formen sind das Hatha-Yoga und das Vinyasa-Yoga, die im Vergleich zu anderen Formen wie z.B. dem Yin-Yoga oder Jnana-Yoga sehr körperbetont sind, also auf Kräftigung ausgelegt sind.

3 Yoga als Therapie

Der Yoga bietet eine umfangreiche Anzahl von Methoden, die als Therapien eingesetzt werden. Die Verwendung des Yogas als therapeutisch ausgerichtete Heilmethode blickt auf keine lange Geschichte zurück. Die ersten überlieferten Versuche, Yoga gezielt therapeutisch einzusetzen, stammen aus den Zwanzigerjahren des 20. Jahrhunderts. In ihren Anfängen fehlte diesen Versuchen noch weitgehend eine offene und selbstkritische Haltung gegenüber den real erreichten Wirkungen. Erst in den letzten fünfzig Jahren hat Yogatherapie begonnen, allmählich und nicht überall, sich in Richtung einer Erfahrungswissenschaft zu entwickeln.

Ein Beispiel für therapeutisch angewendetes Yoga ist das Hormon-Yoga, das Symptome im Klimakterium mildern soll. Grundsätzlich kann Yoga zur Stressreduktion eingesetzt werden.

4 Quelle

  • Dr. I.Dalmann, M.Soder: Heilkunst Yoga - Yogatherapie heute, Berlin: Viveka-Verlag 2013

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)
Teilen

219 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: