Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Narbe

(Weitergeleitet von Vernarbung)

Synonym: Cicatrix (lateinisch)
Englisch: scar

1 Definition

Unter einer Narbe versteht man in der Medizin ein faserreiches Ersatzgewebe, das im Rahmen der Wundheilung von aktiven Bindegewebszellen (Fibroblasten) gebildet wird. Der Prozess der Narbenbildung wird Vernarbung genannt.

2 Hintergrund

Die Narbe stellt den Endzustand der erfolgreichen Wundheilung dar. Sie ist jedoch kein statisches Gewebe, sondern unterliegt typischen Umbauvorgängen, die man als "Narbenreifung" bezeichnet. Dazu gehört die Vermehrung der Kollagenfasern und ihre allmähliche Kontraktion, die zu einer Narbenschrumpfung führen. Parallel wird die Dichte der Blutgefäße im Narbengewebe reduziert, was zu einer Abblassung der Narbe führt.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (3 ø)
Teilen

30.837 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: