Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Tryptophan

Synonym: L-Tryptophan
Abkürzungen: Trp, W
Englisch: tryptophan

1 Definition

Tryptophan ist eine aromatische Aminosäure mit dem chemischen Namen L(–)-α-Amino-β-indolyl-(3)-propionsäure; ihre charakteristisches Strukturmerkmal ist der Indolring, der das Molekül stark hydrophob macht.

2 Chemie

Tryptophan hat die Summenformel C11H12N2O2 und eine molare Masse von 204,225 g/mol.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

3 Pharmakokinetik

Die Tmax wird nach 1-2 h erreicht. Danach fällt der Plasmaspiegel über 2-5 h linear, dann exponentiell ab. Am Metabolismus sind keine Enzyme der Cytochrom P450-Gruppe beteiligt. Der Abbau erfolgt in der Leber zu Kynurenin (zu 95%), die Elimination erfolgt renal. Peripher wird Tryptophan zu 2,5% zu Serotonin verstoffwechselt. Der Körper baut Tryptophan als α-Keto-Adipinsäure ab und bildet in geringem Maße daraus auch NAD+, ohne jedoch seinen Bedarf aus dieser Quelle decken zu können.

4 Bedeutung

Tryptophan ist wichtiger Bestandteil vieler Proteine, daneben ist der Körper in der Lage durch Decarboxylierung aus der Aminosäure verschiedene biogene Amine zu synthetisieren, deren wichtigste Vertreter Tryptamin, Melatonin und Serotonin sind.

5 Bedarf

Der menschliche Organismus ist nicht in der Lage, Tryptophan zu synthetisieren und muss die essentielle Aminosäure über die Nahrung aufnehmen Die erforderliche Tagesdosis beträgt etwa 250 mg.

6 Pathophysiologie

Transport- und Resorptionsstörungen des Tryptophans können in Form des Hartnup- und des Blaue-Windeln-Syndroms schwere Krankheitsbilder bedingen.

7 Indikationen

8 Dosierung

  • Bei Schlafstörungen: 500-1.000 mg am Abend

9 Nebenwirkungen

10 Interaktionen

Die Kombination mit anderen serotonerg wirksamen Pharmaka (SSRI, MAO-Hemmer, Clomipramin, Duloxetin u.a.) kann zur Ausbildung eines Serotoninsyndroms führen. Weiterhin schwächt Tryptophan die Wirkung von Levodopa ab. Außerdem können extrapyramidale Störungen und gesteigertes sexuelles Verlangen in Verbindung mit Phenothiazinen und Benzodiazepinen auftreten.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

15 Wertungen (2.8 ø)
Teilen

26.649 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: