Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Topografische Anatomie

von griechisch: topos - Ort
Synonym: topographische Anatomie
Englisch: topographic anatomy

1 Definition

Die topografische Anatomie ist eine Methodik der Anatomie, welche die Strukturen des Körpers nach ihren räumlichen Lagebeziehungen zueinander beschreibt.

2 Hintergrund

Durch die Kenntnis der Topografie des menschlichen Körpers lernt der Arzt, welche Organe oder Leitungsbahnen in welcher Schicht anzutreffen sind und welche Strukturen ihm in ihrer Nachbarschaft begegnen. Die topografische Anatomie vermittelt somit eine räumliche Vorstellung des menschlichen Körpers.

Genaue Kenntnisse der topografischen Anatomie sind insbesondere für den Chirurgen wichtig, um die Komplexität eines Operationssitus zu verstehen, und die unerwünschte Verletzung wichtiger Leitungsbahnen zu vermeiden. Aber auch in anderen medizinschen Disziplinen ist die topographische Anatomie relevant, z.B. in der Radiologie bei der Diagnostik mittels bildgebender Verfahren.

Um die genaue Lage eines Organs oder einer Erkrankung o.ä. zu beschreiben, werden Anatomische Richtungs- und Lagebezeichnungen verwendet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

21 Wertungen (4.33 ø)
Teilen

37.978 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: