Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Tetanusimpfstoff

Handelsnamen: Tetanol®, Tetagam®

1 Definition

Tetanusimpfstoffe sind Totimpfstoffe, die zur Immunisierung gegen Tetanus eingesetzt werden.

2 Einteilung

Es gibt zwei Arten von Tetanusimpfstoffen:

3 Toxoidimpfstoff

3.1 Impfabstände

Die Grundimmunisierung erfordert nach aktuellen Empfehlungen der ständigen Impfkommission (STIKO) eine viermalige Impfung mit 0,5 ml Tetanol im 2., 3. und 4., sowie im 11.-14. Lebensmonat. Auffrischimpfungen sind in Abhängigkeit des Impfstatus im 5.-6. Lebensjahr, danach in zehnjährigen Zeitabständen angezeigt.

3.2 Applikation

Tetanol wird intramuskulär injiziert.

3.3 Nebenwirkungen

Im Zusammenhang mit Tetanol sind Nebenwirkungen wie gastrointestinale Symptome, Kopfschmerzen, Fieber, Beschwerden im Bereich des Injektionsgebietes (Schmerzen, Schwellung) und Überempfindlichkeitsreaktionen (Urtikaria, Kreislaufschock) beschrieben.

In seltetene Fällen kann es zu neurotoxischen Komplikationen kommen.

Genauere Informationen können den [1] entnommen werden.

4 Immunserum

Tetagam® ist ein Immunserum zur passiven Immunisierung gegen Tetanus. Es ist angezeigt zur:

4.1 Applikation

Tetagam ist in Form von Fertigspritzen (Tetagam®P) erhältlich und wird intramuskulär injiziert.

4.2 Nebenwirkungen

Nach Tetagaminjektion kann es zu Überempfindlichkeitsreaktionen kommen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4 ø)

53.988 Aufrufe

Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: