Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Sublingual

von lateinisch: sub - unter und lingua - Zunge

1 Definition

Sublingual ist eine Applikationsart für Medikamente, bei der das Medikament unter die Zunge eingebracht wird.

2 Hintergrund

Das Medikament löst sich unter der Zunge auf. Aufgrund der guten Gefäßversorgung und der starken Durchblutung der Mundschleimhaut in diesem Bereich, findet eine rasche Resorption des Wirkstoffs statt.

3 Beispiele

Beispiele für sublingual applizierte Medikamente sind:

Tags:

Fachgebiete: Terminologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)
Teilen

20.972 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: