Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Staphylococcus saprophyticus

1 Definition

Beim Staphylococcus saprophyticus handelt es sich um ein grampositives Kokken-förmiges Bakterium aus der Gattung der Staphylokokken.

2 Eigenschaften

Staphylococcus saprophyticus kann überleben in der Luft, im Boden, in Staub, Tierkadavern und Milchprodukten. Die Bakterien kommen in Form von Tetraden oder "paketförmig" vor.

3 Medizinische Bedeutung

Staphylococcus saprophyticus ist ein häufiger Erreger unkomplizierter Harnwegsinfektionen, die bei der Frau als Urethritis und/oder Zystitis, beim Mann als unspezifische Urethritis verlaufen.

Häufig entsteht eine Zystitis mit Staphylococcus saprophyticus nach dem Geschlechtsverkehr, in Anlehnung daran ist das Bakterium auch als Erreger der sogenannten Honeymoon-Zystitis bekannt geworden.

Staphylococcus saprophyticus ist in den meisten Fällen sensibel gegenüber Cotrimoxazol.

4 Labordiagnostik

Staphylococcus saprophyticus ist im Gegensatz zu anderen koagulasenegativen Staphylokokken-Arten Novobiocin-resistent. Diese Eigenschaft wird als Unterscheidungsmerkmal bei der Erregeridentifizierung verwendet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

14 Wertungen (3.5 ø)

29.379 Aufrufe

Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: