Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Schwindsucht

1 Definition

Schwindsucht ist eine historische Bezeichnung für Tuberkulose, eine Infektionskrankheit, die durch Mykobakterien ausgelöst wird.

2 Hintergrund

Erreger der Tuberkulose ist Mycobacterium tuberculosis. Selten ist Mycobacterium bovis Erreger einer vorwiegend den Darm befallenden Tuberkulose oder andere nahe Verwandte aus dem sogenannten Mycobacterium-tuberculosis-Komplex.

Im Jahr 2005 wurden in Deutschland rund 6.000 Tuberkulose-Fälle registriert. Das entspricht einer Inzidenz von 7,3 Neuerkrankungen pro 100.000 Einwohner. Weltweit ist nach epidemiologischen Untersuchungen davon auszugehen, dass bis zu einem Drittel der Weltbevölkerung mit Mycobacterium tuberculosis infiziert ist. Es wird geschätzt, dass hiervon 5-10% eine behandlungspflichtige Tuberkulose entwickeln. Jährlich kommt es zu etwa 9 Millionen Neuerkrankungen. Die Anzahl der jährlichen Todesfälle durch Tuberkulose werden mit etwa 2 Millionen beziffert. Damit ist die Tuberkulose die häufigste behandelbare bakterielle

siehe Hauptartikel: Tuberkulose

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

1.122 Aufrufe

Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: