Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Sahli-Gefäßgirlande

nach dem schweizer Internisten Hermann Sahli (1856 - 1933)
Synonym: Sahli'sche Gefäßgirlande

Definition

Als Sahli-Gefäßgirlanden bezeichnet man Teleangiektasien, die parallel zu den Rippenbögen verlaufen, oft unterhalb der Mammae. Sie können das klinische Zeichen eines Lungenemphysem bzw. einer oberen Einflussstauung sein.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3.75 ø)

15.086 Aufrufe

Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: