Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Presslippenatmung

Synonym: Lippenbremse

1 Definition

Die Presslippenatmung bezeichnet das Ausatmen gegen den gespitzten Mund, um einen Bronchiolenkollaps zu verhindern.

2 Funktion

Bei der Presslippenatmung kommt es zum erhöhten Widerstand bei der Ausatmung. Daraus resultiert ein Luftrückstau, der den Luftdruck in den Bronchien erhöht und einen Kollaps der kleinen Atemwege verhindern kann.

3 Anwendung

Diese Atemtechnik wird v.a. von COPD- und Asthma-Patienten angewendet. Während einer Asthma-Episode ist diese Technik eine unterstützende Notfallmaßnahme.

Tags: , ,

Fachgebiete: Pneumologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (2.5 ø)

9.185 Aufrufe

Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: