Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Photosensitivität

(Weitergeleitet von Photosensibilität)

Synonym: Photosensibilität, Lichtempfindlichkeit
Englisch: photosensitivity

1 Definition

Als Photosensitivität bezeichnet man eine pathologisch erhöhte Lichtempfindlichkeit des Gehirns, des Auges oder der Haut.

In der Physiologie wird der Begriff auch für die Lichtempfindlichkeit der Photorezeptoren der Retina verwandt.

2 Licht als "primäre" Noxe

Licht kann im Rahmen verschiedener Vorerkrankungen als primäre Noxe in Erscheinung treten:

  • Wechselnde Lichtverhältnisse hoher Frequenz (z.B. Flimmern, Stroboskoplicht) gelten als Anfallstrigger der photosensitiven Epilepsie.

zur Folge haben.

3 Licht als "sekundäre" Noxe

In anderen Fällen können photochemische Reaktionen mit in der Haut angestauten

zu phototoxischen Hautreaktionen führen, die sich in Form starker Sonnenbrände äußern.

4 unangenehme Lichtwahrnehmung

Eine Photosensitivität im Sinne einer als unangenehm oder symptomverstärkenden Lichtwahrnehmung zeigt sich u.a. bei

5 Weiterführende Links

Liste von Medikamenten mit phototoxischen Nebenwirkungen

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (2 ø)
Teilen

14.443 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: