Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Panzytopenie

von griechsich: pan - alles, ganz, völlig

1 Definition

Die Panzytopenie ist eine starke Verminderung der Blutzellen aller Systeme. Es bestehen somit gleichzeitig Anämie, Leukopenie und Thrombopenie.

2 Ursachen

Ursache ist in der Regel ein Funktionsverlust des blutbildenden Knochenmarks durch Zerstörung von Stammzellen bzw. Vorläuferzellen der Hämatopoese. Eine Panzytopenie kann unter anderem auftreten bei:

Tags:

Fachgebiete: Hämatologie, Labormedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicken Sie hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

27 Wertungen (2.89 ø)
Teilen

82.366 Aufrufe

DocCheck folgen: