Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Normochrom

von griechisch: chromos - Farbe
Englisch: normochromatic

1 Definition

Normochrom bedeutet "von normaler Farbintensität" bzw. "normal gefärbt" und bezeichnet den Gehalt an Farbstoffen oder Pigmenten in einem Gewebe oder einer Zelle.

Der Begriff wird vor allem im Zusammenhang mit der Beurteilung von Erythrozyten verwendet. "Normochrom" nennt man Erythrozyten, die einen normalen Gehalt des roten Blutfarbstoffs Hämoglobin, d.h. einen normalen MCH aufweisen.

2 Normochrome (normozytäre) Anämien

siehe auch: hypochrom, hyperchrom

Fachgebiete: Hämatologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (2.67 ø)
Teilen

57.564 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: