Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Neisseria

(Weitergeleitet von Neisserien)

nach Albert Ludwig Sigesmund Neisser (1855-1916), deutscher Dermatologe
Englisch: neisseria

1 Definition

Als Neisseria bezeichnet man Paare kugeliger gram-negativer obligat aerober Bakterien (Diplokokken) aus der Familie Neisseriaceae. An ihrer Berührungsstelle sind sie meist abgeflacht, was ihnen das Aussehen einer Kaffebohne gibt.

2 Wissenschaftliche Klassifikation

3 Klinik

Zu den Bakterien der Gattung Neisseria zählen u.a. folgende Arten:

3.1 Humanpathogene Arten

3.2 Apathogene Arten

Apathogene Neisserien, die auf der Schleimhaut des Nasopharynx oder des Urogenitaltraktes nachgewiesen werden können, sind:

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3.5 ø)
Teilen

12.718 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: