Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

NICE-Klassifikation

Englisch: NICE-Classification of colon polyps

1 Definition

Die NICE-Klassifikation ist eine Klassifikation zur Einteilung von Kolonpolypen, die auf dem Aspekt der Polypen im Narrow Band Imaging (NBI) beruht. NICE ist ein Akronym für "NBI-International-Colorectal-Endoscopic".

2 Einteilung

Bei der NICE-Klassifikation werden Farbe, Gefäßmuster und Oberflächenmuster der Polypen einbezogen, um endoskopisch eine Unterscheidung von hyperplastischen und adenomatösen Polypen vorzunehmen. Die klinische Anwendung gilt im Prinzip für kleine Polypen (< 5 mm oder < 10 mm).

2.1 Typ 1

Typ 1 ist charakteristisch für einen hyperplastischen Polypen. Die Farbe ist heller als oder ähnlich wie die der Umgebung. Es sind keine Blutgefäße oder nur isolierte Gefäße, aber keine Gefäßmuster erkennbar. Die Oberfläche weist dunkle oder helle Flecken von gleicher Größe ("dots") auf.

2.2 Typ 2

Typ 2 ist charakteristisch für Adenome. Die Farbe des Polypen ist dunkler (brauner) als die der Umgebung. Das Gefäßmuster zeigt dickere, braune Gefäße sowie ggf. einen zentral helleren Bereich. Auf der Oberfläche imponieren ovale, tubuläre oder gyrierende Strukturen, die von Gefäßen umgeben sind. Die Tubuli können linear oder als Konvolut auftreten.

2.3 Typ 3

Typ 3 sind Malignome bzw. submukös invasive Karzinome. Ihre Farbe ist dunkler als die Umgebung. Sie sind bräunlich, manchmal mit helleren Flecken durchsetzt. Das Gefäßmuster zeigt Areale von unterbrochenen oder fehlenden Gefäßen. Die Oberfläche ist amorph oder weist kein reguläres Oberflächenmuster auf.


3 Weblinks

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)
Teilen

615 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Sprache:
DocCheck folgen: