Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Muskelaufbau

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

1 Definition

Als Muskelaufbau bezeichnet man in der Sportmedizin die Vermehrung der Muskelmasse durch körperliches Training oder andere Methoden.

2 Physiologie

Der Muskelaufbau basiert primär auf einer belastungsinduzierten Hypertrophie der Muskulatur, d.h. die Muskelzellen vergrößern sich durch Aufbau von Zellmasse. Es ist noch nicht abschließend geklärt, ob durch Training auch eine Vermehrung der Muskelzellen (Hyperplasie) erzielt werden kann. Eine Muskelhypertrophie findet statt, wenn die Muskulatur über ihr normales Leistungsniveau hinaus beansprucht wird. Dabei wird ein Wachstumsreiz auslöst, der die Muskelzellen zur verstärkten Synthese kontraktiler Proteine (z.B. Aktin, Myosin) anregt. Dieser Vorgang wird auch als Superkompensation oder Prinzip der Superkompensation bezeichnet.

3 Methoden

Tags: ,

Fachgebiete: Sportmedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3.25 ø)
Teilen

2.128 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: