Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!

Charcot-Bouchard-Aneurysma

(Weitergeleitet von Mikroaneurysma)

nach dem französischen Neurologen Jean-Martin Charcot (1825-1893) und dem französischen Pathologen Charles Jacques Bouchard (1837-1915)
Synonyme: Mikroaneurysma, Charcot–Bouchard-Mikroaneurysma
Englisch: Charcot–Bouchard aneurysm, miliary aneurysm, microaneurysm

Definition

Charcot-Bouchard-Aneurysmen sind kleine Aneurysmen, die bei chronischer Hypertonie in den zerebralen Arterien und Arteriolen (v.a. der lentikulostriatalen Gefäße) entstehen können. Ihre Ruptur ist eine häufige Ursache von intrazerebralen Blutungen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)
Teilen

1.073 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: